Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Warum sind Osteopathie und Akupunktur eine ideale Kombination?

Fachleute antworten…

Warum sind Osteopathie und Akupunktur eine ideale Kombination in Berlin? Dr. Andreas Erben beschäftigt sich in seiner Praxis in Pankow als Spezialist für Osteopathie mit beiden alternativen Heilmethoden. Zusammen mit seinem Team von Fachärzten für Physikalische und Rehabilitative Medizin berät und behandelt er vorwiegend Patienten mit Leistungsdefiziten und Funktionsstörungen des Bewegungssystems. Aber auch chronische Erkrankungen, die auf Regulationsstörungen des gesamten Organismus beruhen, können auf eine Therapiekombination aus Osteopathie und Akupunktur ansprechen.

 

Warum sind Osteopathie und Akupunktur eine ideale Kombination?

Der menschliche Körper verfügt über erstaunliche Selbstheilungskräfte. Sowohl die Heilmethode Osteopathie als auch die Akupunktur regt über spezifische Regulationsprozesse diese Kräfte an. Unterschiedliche Reizgebungen behandeln funktionelle Störungen des Bewegungssystems, der Inneren Organe und des Nervensystems. Das Bewegungssystem kann über bestimmte Triggerpunkte schmerzhaft in seiner Funktion gestört werden. Eine Vielzahl von Akupunkturpunkten ist identisch mit diesen Spannungsschmerzpunkten. Setzt der Arzt die Akupunktur an diesen Stellen ein, kann die Muskulatur deutlich entspannt und der chronische Schmerz gelindert werden. Die Osteopathie befasst sich ebenfalls häufig mit der Beseitigung der Ursachen spannungsbedingter Schmerzen des Muskel-Skelettsystems. Mit manuellen Techniken taste ich Triggerpunkte und behandele sie. Als Ergebnis kann sich der Muskeltonus des Patienten normalisieren oder zumindest deutlich bessern. Die Akupunktur löscht Triggerpunkte häufig schneller als die Osteopathie. Damit der Patient langandauernd ein gutes Wohlbefinden erreicht, setze ich in meiner Praxis in Pankow nach der Triggerpunkttherapie gerne die manuelle Muskelfaszienbehandlung (Muscle-Release-Therapie) aus der Osteopathie zur weiteren Muskellockerung ein. Im Anschluss kann die Muskulatur durch ein aktives Übungsprogramm konditioniert und aufgebaut werden. Ein sportliches Training mit verspannten Muskeln und Spannungsschmerzpunkten ist sinnlos und sogar kontraproduktiv. Bereits vorhandene Schmerzen nehmen tendenziell zu. Wir wenden Osteopathie und Akupunktur in unserer Praxis in Berlin sehr oft in Kombination an, da sich beide Therapieverfahren optimal im Anstoßen von energetischen Prozessen ergänzen.

 

Was verbirgt sich hinter dem Begriff Osteopathie?

Die Heilkunst Osteopathie geht auf den amerikanischen Arzt Dr. A. Still (1892) zurück. Osteopathische Medizin vereint die Behandlung von Funktionsstörungen im Muskel- und Skelettsystem, der Inneren Organe und des Nervensystems, die sich gegenseitig beeinflussen. Zum Beispiel können Wirbelsäulenerkrankungen, sowie Erkrankungen der Nieren, der Blase und des Darms oder Nervenstörungen sich gegenseitig beeinflussen und Kreuzschmerzen verursachen. Funktionsstörungen stehen in der Osteopathie in einem engen Zusammenhang mit strukturellen Störungen und werden gemeinsam mit diesen untersucht und therapiert. Ein gegenseitiger Einfluss ist auch hier von großer Bedeutung. Leidet die Wirbelsäule beispielsweise an starken Abnutzungserscheinungen, ist sie in ihrer Bewegungsfunktion deutlich eingeschränkt. Auf der anderen Seite ruft eine Bewegungseinschränkung aber Abnutzungs- und Abbauerscheinungen des Knochens (Arthrose und Osteoporose) hervor. Die Osteopathie ist eine ganzheitliche Form der Medizin. Es wird immer der ganze Mensch betrachtet, untersucht und behandelt. Unsere Patienten werden umfassend manuell untersucht. So können wir Funktions- und Strukturstörungen des Körpers in unseren beiden Medizinischen Versorgungszentren der MVZ PRM-Osteopathie GmbH in Berlin Pankow und Weißensee erst diagnostizieren und dann therapieren. Man spricht hier von der sogenannten Manuellen Medizin. Im Mittelpunkt steht die Bewahrung der Gesundheit, sowie die Vorbeugung und Behandlung von Krankheiten. Auf diese Werte konzentriert sich auch unser ganzes Team hier in Berlin.

 

Warum ist Akupunktur hilfreich?

Akupunktur ist die Kunst des Nadelns und wird seit über 5000 Jahren weltweit erfolgreich angewendet. Der Ursprung der Therapiemethode liegt in China. Die Akupunktur spricht energetische Prozesse im Körper an. Als Therapeut reize ich bestimmte Körperpunkte und nehme so Einfluss auf die Regulation des Organismus. Die traditionelle chinesische Medizin (TCM) beschreibt Energie (Qi), die entlang der sogenannten Meridiane (Leitbahnen) durch den Körper strömt. Ein Mensch wird in der chinesischen Lehre als gesund betrachtet, wenn seine Energie harmonisch fließt. Ein gestörter Qi-Fluss kann Krankheiten mit Schmerzen auslösen. Die Akupunktur hat die Aufgabe, Blockaden des Qi-Flusses zu lösen. Sie behandelt dabei organübergreifende Funktionszusammenhänge. Funktionelle Störungen des Bewegungsapparates sowie der Inneren Organe können erfolgreich mit Akupunktur therapiert werden.


Wann kann Osteopathie und Akupunktur am besten eingesetzt werden?

„Warum sind Osteopathie und Akupunktur eine ideale Kombination?“ fragen mich Patienten häufig. Besonderes Interesse gilt den Einsatzgebieten der alternativen Heilmethoden. Im Grunde genommen profitiert der gesamte Organismus von einer kombinierten Behandlung mit Akupunktur und Osteopathie. Einzelne Erkrankungen, die in unserer Praxis therapiert werden, betreffen unterschiedliche Körperregionen.

 

Im Bereich des Kopfes behandele ich zum Beispiel:

  • Kopfschmerzen
  • Migräne
  • Schwindel
  • Tinnitus (Ohrgeräusche)
  • Erschöpfung
  • Burn-out

 

Im Bereich von Nacken, Arm und Schulter:

  • Nackenschmerz
  • Verspannungen
  • Schulterschmerzen
  • Ellbogenschmerzen
  • Handgelenksschmerzen
  • Arthrosen
  • Rheuma

 

Im Bereich der Brustwirbelsäule (BWS):

  • Rückenschmerzen
  • Rippenschmerzen
  • Brustkorbbeschwerden

 

Im Bereich der Lendenwirbelsäule (LWS):

  • Kreuzschmerzen
  • Ischias
  • Bandscheibenvorfälle mit Schmerzen
  • Osteoporose

 

Im Bereich des Beckens:

  • Beckenschmerzen
  • Leistenschmerzen

 

Im Bereich der Beine:

  • Hüftschmerzen
  • Knieschmerzen
  • Sprunggelenksschmerzen
  • Fußschmerzen
  • Arthrosen
  • Rheuma

 

Im Zusammenhang mit den Stichworten Osteopathie Pankow oder Osteopathie Berlin hört man immer wieder den Begriff Faszien. Was ist das?

Faszien spielen in der Osteopathie Pankow eine ganz wichtige Rolle. Die Faszien sind ein netzartiges Bindegewebe, das wir fast überall im menschlichen Körper finden. Faszien sind zum einen sehr reißfest, zum anderen sehr elastisch. Sie sind für die Osteopathie Berlin vor allem deshalb so wichtig, weil sie den ganzen Körper zusammenhalten. Faszien verbinden die Muskeln, die Gefäße, Nerven und Organe des Körpers. In der Osteopathie Pankow legen wir so viel Wert auf eine professionelle Faszienbehandlung, weil es genau diese netzartige Struktur ist, die dafür sorgt, dass die Muskeln sich nicht aneinander aufreiben. Sie stabilisieren vielmehr den Muskelapparat. Um die Stoßdämpfer-Funktion der Faszien sicherzustellen, setzen wir in unserer Praxis für Osteopathie Pankow verschiedene bewährte Methoden ein. Das sind zum Beispiel Faszienrollen und verschiedene Techniken und Handgriffe. Diese werden natürlich nur von Profis ausgeführt und bringen die Faszien wieder dazu, ihre Aufgabe im menschlichen Körper optimal zu erfüllen. In unserer Praxis für Osteopathie Berlin freuen wir uns immer besonders darüber, wenn Patienten dank unserer Therapie beweglicher und stärker werden, mehr Freude am Leben gewinnen – durch die Revitalisierung des Fasziensystems. Das ist der Grund dafür, warum im Zusammenhang mit den Stichworten Osteopathie Pankow und Osteopathie Berlin immer wieder auch von Faszien die Rede ist.

 

Und was haben Faszien mit Akupunktur zu tun?

Wir haben ja bereits gezeigt, dass Osteopathie in unseren Praxen in Berlin Pankow kein Widerspruch zur Akupunktur ist. Im Gegenteil: In unserer Praxis für Osteopathie Pankow denken wir ganzheitlich und wenden Akupunktur gezielt an. So ist seit den 1980er Jahren bekannt, dass viele Akupunkturpunkte gleichzeitig Kreuzpunkte der Faszien sind. Mechanische Reize wirken auf die Faszien und stimulieren diese – sei es durch bewährte Methoden der Osteopathie Pankow oder durch gezieltes Drehen von Akupunkturnadeln genau an den Kreuzpunkten der Faszien. Da wir als Therapeuten in der Praxis für Osteopathie Berlin Pankow das Fasziensystem sehr gut kennen, können wir die Osteopathie ganz gezielt in Kombination mit der Akupunktur einsetzen. So bringt unsere Therapie in der Praxis für Osteopathie Pankow neue Spannkraft in den ganzen Körper. Viele Menschen lassen sich jahrelang medikamentös behandeln, ohne dass sie Besserung spüren. Natürlich gibt es viele Fälle, in denen Medikamente nötig sind.  Aber unsere Praxis für Osteopathie Berlin Pankow setzt auf das sanfte, natürliche und seit vielen Jahrhunderten bewährte Konzept der Selbstheilungskräfte des Körpers. Man muss nur den Auslöser finden – und das sind oft spezielle Spannungspunkte, die auch Akupunkturpunkte sind.

 

Welche Ausbildung haben Sie, um Osteopathie und Akupunktur fachgerecht einzusetzen?

Meine berufliche Weiterbildung hat mich von Pankow in Berlin bis in die USA geführt. Als Facharzt für Physiotherapie sowie Facharzt für Physikalische und Rehabilitative Medizin bin ich seit dem Jahr 2001 als Arzt in einer Praxis für Rehamedizin tätig. Die Berufsausübungsgemeinschaft wurde 2008 auf 2 Standorte erweitert. Seit 2019 bin ich als leitender Arzt in 2 MVZs der MVZ PRM-Osteopathie GmbH in Berlin Pankow und Weißensee tätig. Im Jahr 1991 schloss ich meine Ausbildung in Chirotherapie und Manueller Medizin ab. Das Diplom für Osteopathische Medizin nach den Standards der San Francisco International Manual Medicine Society erlangte ich im Jahr 2000. Es folgte das Diplom für Ärztliche Osteopathie der Berliner Akademie für Osteopathische Medizin im Jahr 2007. Seit 2010 verfüge ich über das EROP Diplom für Osteopathische Medizin (European Register for Osteopathic Physicians). Seit 1996 habe ich mit Fachlehreranerkennung eine Lehrtätigkeit zur Ausbildung von Ärzten und Krankengymnasten im Ärzteseminar Manuelle Medizin Berlin (ÄMM) ausgeübt. Außerdem habe ich die Lehrberechtigung der BAOM (Berliner Akademie für Osteopathische Medizin) erworben. Im Jahr 1992 schloss ich den Kurs der Akupunktur nach den Standards der Deutschen Gesellschaft für Akupunktur und Neuraltherapie in Berlin ab. Die Berliner Ärztekammer verlieh mir die Zusatzbezeichnung Akupunktur. Täglich setze ich dieses Wissen ein, um meinen Patienten die Frage „Warum sind Osteopathie und Akupunktur eine ideale Kombination?“ zu beantworten und ihre Beschwerden im Bewegungssystem bestmöglich behandeln zu können.

 

Vielen Dank für das Gespräch,
Herr Dr. Erben.

 

Das Interview führte Kai Kruel.

 

Wir sprachen mit Herrn Dr. Andreas Erben, leitender Arzt des MVZ PRM-Esplanade und des MVZ PRM-Schönstraße in Berlin-Pankow über das Thema „Warum sind Osteopathie und Akupunktur die ideale Kombination?”

 

Zu unserem Leistungsangebot gehören sowohl die Manuelle Medizin wie Chirotherapie und Osteopathische Medizin (Osteopathie) wie auch Naturheilverfahren einschließlich Akupunktur, Neuraltherapie, therapeutische Lokalanästhesie, Orthomolekulare Medizin, Softlasertherapie, Ernährungsmedizin, Quellgas (CO2-Gas), Eigenbluttherapie, Kinesiotaping, Spineliner, Rotierende Gewebestimulation (RGS) und pulsierende Magnetfeldtherapie.

 

Dr. Andreas Erben ist Facharzt für Physikalische und Rehabilitative Medizin (PRM) mit Diplomabschluss und Lehrtätigkeit für Osteopathische Medizin, Zusatzbezeichnung für Chirotherapie, Akupunktur, Naturheilverfahren und Sportmedizin und hat Spezialkenntnisse auf dem Gebiet der Schmerztherapie.

 

Im Zentrum unserer Behandlung steht nicht die Behandlung einer Krankheit an sich, sondern immer die individuelle Situation bei einem Patienten.

 

Viele gesetzliche Krankenkassen erstatten ihren Versicherten einen Großteil der Behandlungskosten. Bei Privatpatienten wird nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) abgerechnet.

 

Wir beraten Sie gern zum Thema Osteopathie und Akupunktur, rufen Sie uns an.

 

MVZ PRM-Esplanade
Spezialist für Osteopathie in Berlin

Dr. Andreas Erben
Dr. Ulrich Zenner

DM Sabine Blankenburg

Esplanade 13

13187 Berlin

 

Telefon 030 / 44 6 77 660

Fax 030 / 44 6 77 666

 

Mail: info@prm-esplanade.de

Web: www.prm-osteopathie.de

 

Sprechstunden:

Montag – Donnerstag:
8.00 – 12.00 und 14.00 – 18.00 Uhr

Freitag:
8.00 – 12.00 Uhr

 

MVZ PRM-Schönstraße
Spezialist für Osteopathie in Berlin

Dr. Andreas Erben

DM Liane Piotrowski

Angela Wilhelm

 

Schönstrasse 9
13086 Berlin

Telefon: 030 / 9 60 60 94 80

Fax: 030 / 9 60 60 94 866

Mail: info@prm-schoenstrasse.de

Web: www.prm-osteopathie.de

 

Sprechstunden
Montag, Dienstag und Donnerstag
9.00 – 12.00 Uhr und 14.00 – 18.00 Uhr
Mittwoch und Freitag
8.00 – 13.00 Uhr

 

 

Fotos auf dieser Seite:
Dr. Erben und Team, Berlin

Wir sprachen mit Herrn Dr. Andreas Erben, Inhaber der Praxis MVZ PRM-Osteopathie GmbH in Berlin Pankow über das Thema „Warum sind Osteopathie und Akupunktur die ideale Kombination?”

 

MVZ PRM-Osteopathie GmbH,
Spezialist für Osteopathie in Berlin

Praxis Esplanade

 

MVZ PRM-Esplanade
Spezialist für Osteopathie in Berlin

Dr. Andreas Erben
Dr. Ulrich Zenner

DM Sabine Blankenburg

Esplanade 13

13187 Berlin

 

Telefon 030 / 44 6 77 660

Fax 030 / 44 6 77 666

 

Mail: info@prm-esplanade.de

Web: www.prm-osteopathie.de

 

Sprechstunden:

Montag – Donnerstag:
8.00 – 12.00 und 14.00 – 18.00 Uhr

Freitag:
8.00 – 12.00 Uhr

 

MVZ PRM-Schönstraße
Spezialist für Osteopathie in Berlin

Dr. Andreas Erben

DM Liane Piotrowski

Angela Wilhelm

 

Schönstrasse 9
13086 Berlin

Telefon: 030 / 9 60 60 94 80

Fax: 030 / 9 60 60 94 866

Mail: info@prm-schoenstrasse.de

Web: www.prm-osteopathie.de

 

 

Wir sprachen mit Herrn Dr. Andreas Erben, leitender Arzt des MVZ PRM-Esplanade und des MVZ PRM-Schönstraße in Berlin-Pankow über das Thema „Warum sind Osteopathie und Akupunktur die ideale Kombination?”

 

Zu unserem Leistungsangebot gehören sowohl die Manuelle Medizin wie Chirotherapie und Osteopathische Medizin (Osteopathie) wie auch Naturheilverfahren einschließlich Akupunktur, Neuraltherapie, therapeutische Lokalanästhesie, Orthomolekulare Medizin, Softlasertherapie, Ernährungsmedizin, Quellgas (CO2-Gas), Eigenbluttherapie, Kinesiotaping, Spineliner, Rotierende Gewebestimulation (RGS) und pulsierende Magnetfeldtherapie.

 

Dr. Andreas Erben ist Facharzt für Physikalische und Rehabilitative Medizin (PRM) mit Diplomabschluss und Lehrtätigkeit für Osteopathische Medizin, Zusatzbezeichnung für Chirotherapie, Akupunktur, Naturheilverfahren und Sportmedizin und hat Spezialkenntnisse auf dem Gebiet der Schmerztherapie.

 

Im Zentrum unserer Behandlung steht nicht die Behandlung einer Krankheit an sich, sondern immer die individuelle Situation bei einem Patienten.

 

Viele gesetzliche Krankenkassen erstatten ihren Versicherten einen Großteil der Behandlungskosten. Bei Privatpatienten wird nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) abgerechnet.

 

Wir beraten Sie gern zum Thema Osteopathie und Akupunktur, rufen Sie uns an.

 

MVZ PRM-Esplanade
Spezialist für Osteopathie in Berlin

Dr. Andreas Erben
Dr. Ulrich Zenner

DM Sabine Blankenburg

Esplanade 13

13187 Berlin

 

Telefon 030 / 44 6 77 660

Fax 030 / 44 6 77 666

 

Mail: info@prm-esplanade.de

Web: www.prm-osteopathie.de

 

Sprechstunden:

Montag – Donnerstag:
8.00 – 12.00 und 14.00 – 18.00 Uhr

Freitag:
8.00 – 12.00 Uhr

 

MVZ PRM-Schönstraße
Spezialist für Osteopathie in Berlin

Dr. Andreas Erben

DM Liane Piotrowski

Angela Wilhelm

 

Schönstrasse 9
13086 Berlin

Telefon: 030 / 9 60 60 94 80

Fax: 030 / 9 60 60 94 866

Mail: info@prm-schoenstrasse.de

Web: www.prm-osteopathie.de

 

Sprechstunden
Montag, Dienstag und Donnerstag
9.00 – 12.00 Uhr und 14.00 – 18.00 Uhr
Mittwoch und Freitag
8.00 – 13.00 Uhr

 

 

Fotos auf dieser Seite:
Dr. Erben und Team, Berlin