Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Parkett verlegen in Berlin

Fachleute antworten…

Wer für sein Heim einen neuen Bodenbelag benötigt, hat grundsätzlich die Auswahl zwischen zwei Alternativen. Er kann günstige Ware vom Baumarkt kaufen und sich selbst in der Parkettverlegung versuchen – oder er wendet sich an professionelle Fachbetriebe in Berlin. Fachbetriebe für Parkettverlegung in Berlin meistern auch schwierige Aufträge und erfüllen individuelle Wünsche. Experten für Parkett verlegen in Berlin sind zudem sehr schnell – ohne dass die Qualität der Arbeit darunter leidet.

 

gewusst-wo ihr onlineportal Berlin Interesseneten Finden? Nutzen Sie unser Wissen! Professionelle Internetauftritte, Videos Homepages Ratgeber/iWie aufwendig ist es, Parkett zu verlegen?

Für den Laien ist Parkett verlegen in Berlin wie an allen anderen Orten natürlich mit sehr viel Aufwand und zudem mit hohen Kosten verbunden. Denn für eine gute Parkettverlegung benötigt man zunächst das entsprechende Werkzeug. Das sind zum Beispiel Montageeisen, Kreissägen, Bohrmaschinen und vieles mehr. Außerdem vergessen viele Heimwerker, dass sie als Laie viel Zeit in das Verlegen von Parkett investieren müssen, wenn das Vorhaben auch gelingen soll. Als Profis in einem Fachbetrieb arbeiten wir dagegen schnell und sauber, dabei immer sehr präzise. Auch den Altbelag entfernen wir rückstandslos. Selbstverständlich kümmern wir uns auch um eine umweltfreundliche Entsorgung. Für den Kunden entsteht beim Parkett verlegen in Berlin somit überhaupt kein Aufwand. Und er spart durch die Inanspruchnahme von gut ausgebildeten Handwerkern nicht nur Zeit und Geld, sondern er gewinnt auch die Sicherheit, am Ende eine qualitativ hochwertige Leistung zu erhalten, über die er sich lange freuen wird. Das Verlegen von Parkett in Eigenregie ist immer mit dem Risiko verbunden, dass sich Nachlässigkeiten bei der Verlegung des Parketts schnell zeigen. Der Aufwand und die Kosten für die Reparatur oder eine Neuverlegung sind dann aber hoch.

 

Auf welche Arten lässt sich Parkett verlegen in Berlin?

Zuerst einmal wäre da die schwimmende Verlegung, die fast ohne Klebstoff auskommt. Nur an den Stirnseiten der einzelnen Paneele wird beim Parkett verlegen in Berlin und anderen Orten manchmal etwas Holzleim aufgebracht, doch die meisten Dielen mit vorgefertigten Verbindungssystemen kommen auch ohne diese zusätzliche Sicherung aus. Besonders praktisch: Schwimmend verlegtes Parkett lässt sich ohne weiteres wieder entfernen und bei einem eventuellen Umzug mit ins neue Zuhause transportieren. Wenn sie also in einer Mietwohnung leben, lohnt es sich besonders, das Parkett Verlegen in Berlin auf diese Weise durchzuführen.

 

Doch Parkett verlegen in Berlin und überall sonst auf der Welt geht auch ganz anders, nämlich indem Sie die Dielen vollflächig mit dem Boden verkleben. Hierfür benötigen Sie kein Nut- und Federsystem, Sie können auch nach alter Tradition auf Holzpaneele mit glatten Seitenkanten zurückgreifen. Die Trittschalldämmung erweist sich in diesem Fall ebenfalls als überflüssig, denn die feste Verbindung zum Estrich sorgt dafür, dass keine unnötigen Schwingungen entstehen. Sollten Sie nach dem Parkett Verlegen in Berlin irgendwann den Holzboden abschleifen und erneuern wollen, so ist diese Montageart wärmstens zu empfehlen, denn die Verwendung einer schweren Schleifmaschine stellt auf fest verklebten Dielen kein Problem dar. Überlegen Sie sich also gut, wie Sie Ihr Parkett verlegen in Berlin und anderswo!

 

Wozu dient die umlaufende Dehnungsfuge beim Parkett?

Wenn wir als Fachfirma Parkett verlegen in Berlin, dann legen wir großen Wert darauf, an den Rändern des Raumes eine sogenannte Dehnungsfuge zu lassen. Das bedeutet, dass wir die Dielen nie ganz bis an die Wand verlegen, sondern immer 1 bis 2 cm Abstand halten, damit das Holz in Ruhe arbeiten kann, ohne dabei gegen ein festes Hindernis zu stoßen. Ohne Dehnungsfuge würden sich die Paneele irgendwann gegenseitig hochdrücken, sobald das Holz sich aufgrund feuchter, warmer Umgebungsluft ausdehnt. Das Parkett Verlegen in Berlin mit Dehnungsfuge dient also der Schadensvorbeugung, der offene Spalt verschwindet komplett unter der Fußleiste: ein perfektes System!

 

Welche Arten von Parkett gibt es?

Als Experten unterscheiden wir grundsätzlich zwischen Fertigparkett und dem eigentlichen, echten Parkett. Beim Letzteren gibt es zum Beispiel Stabparkett, Mosaikparkett oder Tafelparkett. Daneben gibt es noch andere Unterteilungen. Stabparkett besteht aus einzelnen Holzstäben, wobei sich die Abmessungen im Bereich von 40 bis 50 Zentimetern mal 6 bis 8 Zentimetern bewegen. Eine Stärke von 2,2 Zentimetern hat sich dabei als Standard durchgesetzt. Natürlich gibt es hier auch Abweichungen. Ein Mosaikparkett setzt sich aus einzelnen Holzlamellen zusammen, die eine Stärke von 8 bis 10 Millimetern aufweisen. Die Lamellen sind standardmäßig quadratisch mit einer Kantenlänge von 12 bis 16 Zentimetern. Das Tafelparkett wird auch französisches Parkett genannt – die unbestrittene „Königin des Parketts” mit geometrischen Mustern. Bei Fertigparkett handelt es sich – wie der Name schon sagt – um bereits verlegefertige Ware. Sie ist schon vor der eigentlichen Verlegung versiegelt. Als professionelle Parkettverleger behandeln wir den Bodenbelag nach der Verlegung. Bei der Behandlung des fertig verlegten Produkts haben unsere Kunden die Wahl zwischen geöltem und versiegeltem Parkett.

 

Was ist denn besser: geöltes oder versiegeltes Parkett?

Beide Arten sind qualitativ hochwertig. Am Ende entscheidet immer der individuelle Geschmack. Geöltes oder versiegeltes Parkett ist nach unserer fachmännischen Erfahrung die beste Art der Parkettveredelung. Im Wohnbereich wirkt geöltes Parkett matt. Das Holz kommt dadurch besser zur Geltung und macht einen natürlicheren Eindruck als bei der Lackierung. Öl- oder Wachsimprägnierungen haben den Vorteil, dass sie atmungsaktiv sind. Öl dringt in das Holz ein und macht es somit resistent gegen das Eindringen von Feuchtigkeit – da kann ruhig einmal ein Glas Wein zu Boden fallen, ohne dass der wertvolle Bodenbelag darunter leidet. Versiegeltes beziehungsweise gelacktes Parkett bietet jedoch eine nochmals erhöhte Verschleißfestigkeit.


Und wo wird das versiegelte Parkett verlegt?

Versiegeltes Parkett verlegen wir in Berlin vor allem im gewerblichen Bereich, zum Beispiel in Geschäften mit viel Kundenverkehr oder in repräsentativen Büros. Aber auch in privaten Wohnungen, in denen der Boden regelmäßig sehr stark beansprucht wird, empfehlen wir häufig versiegeltes Parkett, um die Qualität des Bodenbelags über lange Zeit auf höchstem Niveau zu halten. Denn auch ein optisch hochwertiger Bodenbelag wie das Parkett muss manchmal sehr viel aushalten.

 

Verstehe ich Sie richtig, dass Sie bei starker Beanspruchung im privaten Bereich lieber versiegeltes Parkett verlegen?

Ja, wir empfehlen versiegeltes Parkett im privaten Bereich zum Beispiel dann, wenn sich Haustiere in der Wohnung befinden. Hunde oder Katzen tragen erheblich zum Verschleiß konventioneller Bodenbeläge bei. Versiegeltes Parkett hält diese dauerhafte Beanspruchung mühelos aus. Auch bei Familien mit Kindern ist versiegeltes Parkett zum Beispiel im Wohnzimmer oder Flur immer die erste Wahl. Wenn die schützende Filmschicht der Versiegelung regelmäßig – je nach Beanspruchung – gepflegt wird, wird der vorzeitige Verschleiß wirksam verhindert. Wichtig ist, dass frisch versiegeltes beziehungsweise lackiertes Parkett eine gewisse Schonzeit benötigt. Das sind in der Regel 14 Tage. Danach hat man jedoch den besten und strapazierfähigsten Bodenbelag, den es auf dem Markt gibt – und der zudem aus einem natürlichen Material besteht: Holz.

 

Das Angebot für Parkett verlegen in Berlin ist groß – woran erkennt der Kunde ein professionelles Unternehmen?

Es stimmt, die Konkurrenz auf dem Markt ist groß. Der Verbraucher sollte sich bei der Auswahl eines Dienstleisters für das Parkett verlegen in Berlin vor allem daran orientieren, über welche Erfahrung der Parkettverleger verfügt. Unser Fachbetrieb, ist schon sehr lange in Berlin auf dem Markt. Wir beschäftigen erfahrene Fachkräfte mit dem Know-how von Experten. Unsere gute Qualität zeigt sich vor allem an den vielen positiven Bewertungen im Internet. Dazu können wir mit einem gleichbleibenden Preisniveau punkten. Einen anderen Punkt möchte ich in diesem Zusammenhang noch erwähnen: Wir raten davon ab, auf günstiges Parkett vom Baumarkt zurückzugreifen. Hierbei handelt es sich meist um Ware, die hohen Qualitätsstandards nicht entspricht. Oft stammen die Produkte aus China. Wer sich auch über längere Zeit an einem edlen, schönen und belastbaren Bodenbelag erfreuen will, sollte sich bei der Parkettverlegung an ausgewiesene Fachbetriebe in Berlin wenden, die neben bester Qualität auch eine zuverlässige Beratung bieten. Wir sind stolz darauf, einer dieser Fachbetriebe in der Hauptstadt zu sein.

 

 

Vielen Dank für das Gespräch.

 

Das Interview führte Kai Kruel.

 

Dieser Text wurde vorbereitet von gewusst-wo Berlin Brandenburg GmbH – Ihrem großen Onlineportal für Berlin und Brandenburg.

Wir bringen Anbieter und Kunden erfolgreich zusammen.

Nutzen Sie unser Wissen – gewusst-wo bietet Ihnen eine große Auswahl zahlreicher Marketinginstrumente, damit Sie im Internet von Ihren Kunden gefunden werden:

 

Rufen Sie uns an und vereinbaren Ihren persönlichen Beratungstermin.

Wir freuen uns auf eine Zusammenarbeit mit Ihnen.

 

gewusst-wo Berlin Brandenburg GmbH
Sigmaringer Str. 10
10713 Berlin

 

Telefon: 030 55629791
Telefax: 030 64825403

Mail: info@gewusst-wo.berlin
Web: www.gewusst-wo.berlin

 

Bürozeiten:

Montag-Donnerstag 08.00-16.00 Uhr

Freitag 08.00-15.00 Uhr

 

Gewusst-wo YouTube-Kanal

 

Besuchen Sie uns auch auf Facebook

 

Gute Unternehmen für Fußbodenverlegung in Berlin finden Sie hier.

 

 


Fotos auf dieser Seite:
akf/Fotolia.de (Profi verlegt Parkett)

Dieser Text wurde vorbereitet von gewusst-wo Berlin Brandenburg GmbH – Ihrem großen Onlineportal für Berlin und Brandenburg.

Wir bringen Anbieter und Kunden erfolgreich zusammen.

 

gewusst-wo Berlin Brandenburg GmbH
Sigmaringer Str. 10
10713 Berlin

 

Telefon: 030 55629791
Telefax: 030 64825403

Mail:
info@gewusst-wo.berlin
Web:
www.gewusst-wo.berlin

 

 

Dieser Text wurde vorbereitet von gewusst-wo Berlin Brandenburg GmbH – Ihrem großen Onlineportal für Berlin und Brandenburg.

Wir bringen Anbieter und Kunden erfolgreich zusammen.

Nutzen Sie unser Wissen – gewusst-wo bietet Ihnen eine große Auswahl zahlreicher Marketinginstrumente, damit Sie im Internet von Ihren Kunden gefunden werden:

 

Rufen Sie uns an und vereinbaren Ihren persönlichen Beratungstermin.

Wir freuen uns auf eine Zusammenarbeit mit Ihnen.

 

gewusst-wo Berlin Brandenburg GmbH
Sigmaringer Str. 10
10713 Berlin

 

Telefon: 030 55629791
Telefax: 030 64825403

Mail:
info@gewusst-wo.berlin
Web:
www.gewusst-wo.berlin

 

Bürozeiten:

Montag-Donnerstag 08.00-16.00 Uhr

Freitag 08.00-15.00 Uhr

 

Gewusst-wo YouTube-Kanal

 

Besuchen Sie uns auch auf Facebook

 

Gute Unternehmen für Fußbodenverlegung in Berlin finden Sie hier.

 

 


Fotos auf dieser Seite:
akf/Fotolia.de (Profi verlegt Parkett)

gewusst-wo ihr onlineportal Berlin Interesseneten Finden? Nutzen Sie unser Wissen! Professionelle Internetauftritte, Videos Homepages Ratgeber/i